CHECK-UP BASIC PLUS

Dauer ca. 6 Stunden 
Generell werden alle Untersuchungen an einem Tag durchgeführt

Check-Up mit ausführlicher Anamnese, Abdomen-MRT und Laboruntersuchungen

Am Ende des Check-Ups erhalten Sie eine ausführliche Befundmappe

Übersicht der Check-Up Inhalte

Aktuelle ausführliche Anamnese und Vorgeschichte – Im Rahmen der Anamnese:

  • Bei Nikotinabhängigkeit: Frageinventar zur körperlichen Nikotinabhängigkeit als Grundlage zur Raucherentwöhnung (Fagerström-Test)
  • Risikofaktoren-Analyse (PROCAM-Score)
  • Anthropometrie inkl. Bioimpedanzanalysemessungen
    – Berechnung des Body Mass Index (BMI)
    – Berechnung des Taillen- und Hüftumfangs [whaist-to-hip- ratio (WHR), whaist-to- height ratio (WHtR)]
    – Körperzusammensetzung (Fett, Wasser, Biomasse).
  • Sauerstoffsättigung (Pulsoxymetrie)
  • Eingehende körperliche Untersuchung

–          Differentialblutbild (großes Blutbild) inkl. Differenzierung des weißen Blutbildes

–          Blutzuckerwerte:  Nüchtern-Blutzucker, HbA1c Basalinsulin (inkl. HOMA-Index)

–           Cholesterinstatus: Gesamtcholesterin, HDL-, LDL-Cholesterin und Triglyceride

–           Leber-/Gallewerte-/Bauchspeicheldrüsenwerte: Gamma-GT, GOT, GPT, LDH, Cholinesterase, Bilirubin, Lipase, Amylase, alkalische Phosphatase

–           Nierenwerte: Creatintin, Harnstoff, Harnsäure

–           Muskulatur: Creatinkinase

–           Elektrolyte/Stoffwechsel: Calcium, Chlorid, Kalium, Natrium, Magnesium, Ferritin

–           Gerinnungswerte: INR (Quick), PTT, Fibrinogen

–           Eiweißanalyse: Eiweiß gesamt und Eiweißelektrophorese

–           Schilddrüsenhormonstatus: TSH basal (LIA)

–           Urinstatus: pH-Wert, Leukozyten, Eiweiß, Glucose, Keton, Erythrozyten, Urobilinogen, Nitrit, Dichte, Bilirubin; inklusive Micraltest (Mikroalbumin)

–           Stuhluntersuchung: Hämoccult-Test

–           emerging risk factors: high sensitive CRP

–           Männer-Labor (bei Männern ab dem 40. Lebensjahr): PSA / ggf. freies PSA

–           MRT der Bauchorgane (Abdomen)

–           Duplex-Sonographie der Halsschlagadern inkl. alters- und geschlechtsadjustierter Intima-Media- Dickenmessung

–           Sonographie der Schilddrüse

–           Ergospirometrie mit EKG inkl. Lungenfunktion

–           Doppler- Echokardiographie

–           Pulswellenanalyse inkl. Ermittlung des ABI-Index (Knöchel-Arm-Index)

–           Gehörprüfung (Audiometrie)

–           Augenhintergrund-Untersuchung (TalkingEye) (fachärztlich ophthalmologisch)

–              Ausführliches Abschlussgespräch, Illustration und Interpretation sämtlicher bildgebender Befunde

–              Lebensstilberatung, auf individuellen Befund abgestellt

–              Schriftlicher allgemein verständlicher Abschlussbericht

Tagesablauf "Check-Up Basic Plus"

Begrüßung

Sie treffen im EPC ein und werden vom freundlichen medizinischen Team empfangen und in Ihre Lounge begleitet. Diese ist für Sie exklusiv den ganzen Check-Up Tag reserviert. Die Lounge verfügt über Internet, ein eigenes Bad mit Dusche. Von Ihrer Lounge aus werden Sie zu den Untersuchungen abgeholt und zurückgebracht. Während der Pausen werden Ihnen Snacks sowie Getränke gereicht.

Anamnese

Ein Präventivmediziner sucht Sie in Ihrer Lounge auf und führt mit Ihnen ein persönliches Aufnahmegespräch. Ausführlich befragt er Sie zu gegebenenfalls aktuellen Beschwerden und/oder vorausgegangenen ernsten Erkrankungen, Risikofaktoren, erblichen Vorbelastungen, Impfstatus sowie Ihrem Lebensstil.

Untersuchung

Eingehende körperliche Untersuchung durch einen internistisch kardiologischen Facharzt. Bitte beachten Sie, dass der Tagesablauf sowie die Art der Untersuchungen abhängig von Ihren individuellen Risikofaktoren und Wünschen mehr oder weniger hiervon abweichen können.

Risikofaktoren-Analyse

  • Mittels PROCAM-Gesundheitstest wird Ihr prozentuales Herzinfarktrisiko der nächsten 10 Jahre berechnet.

Raucheranamnese inkl. Fagerström-Test zur Erfassung des Suchtpotentials. Coaching zur Raucherentwöhnung durch eine Diplom-Psychologin können Sie als Ergänzungsleistung dazu buchen.

Screening-labor

Die Erläuterungen finden Sie in unserem Glossar

  • Blutentnahme zur     Bestimmung,     je     nach Check-Up,   aller
  • Urin-Status inclusive Micraltest
  • Stuhluntersuchung IFOB-Test

Zur Dickdarmkrebsvorsorge wird diese spezielle immunologische Stuhluntersuchung durchgeführt.

Anthropometrie inklusive Bioimpedanzanalyse

Messungen und Berechnungen des Body Mass Index, des Taillen- und Hüftumfangs sowie der  Körperzusammensetzung (Fett, Wasser, Biomasse).

Pulswellenanalyse

Durch eine nicht-invasive Registrierung des Pulswellenverlaufs werden Aussagen zur Steifigkeit der Arterien gemacht. Hierdurch können Vorstufen der Atherosklerose erkannt werden.

Halsschlagader-Ultraschall

Mittels hochauflösender Duplex- Sonographie der Hals- Schlagadern werden die hirnversorgenden Gefäße dargestellt. Wichtige Messwerte sind die so genannte Intima-Media-Dicke (Gefäßinnenwand) sowie der Nachweis atherosklerotischer Plaques und Gefäßverengungen, von denen Schlaganfälle ausgehen können. Die Schilddrüse wird mit untersucht (Größe, Struktur, Knoten).

Herz-Ultraschall

Hochauflösende, 2- und 3-dimensionale Echokardiographie, ggf. unter körperlicher oder pharmakologischer Belastung. Die Herzultraschall- Untersuchung wird mit einem High-End-Gerät durchgeführt und gibt Aussagen zu Herzfunktion und Herzklappen. Doppler-Methoden präzisieren die Aussagen zum Blutfluss und zum Herzmuskel.

Augenhintergrund-Untersuchung (Talking Eyes)

Die Augenuntersuchung wird im EPC telemedizinisch durchgeführt. Die mit einer modernen Funduskamera im EPC aufgenommenen Bilder des Augenhintergrundes werden elektronisch zur kooperierenden Augenklinik des Universitätsklinikums Erlangen geschickt und dort von Ärzten ausgewertet. Die Spiegelung des Augenhintergrundes gestattet die direkte Einsicht in die Arterien. Atherosklerose kann früh erkannt werden. Auch werden Hinweise auf oft noch nicht anderweitig erfasste Risikofaktoren wie Bluthochdruck oder Diabetes gegeben. 

Fitness-Assessment

Mittels Ergospirometrie inkl. EKG und Lungenfunktion. Quantitative Bestimmung Ihres Fitnessgrades. 

Audiometrie (Gehörprüfung)

Im Rahmen unseres Check-Ups messen wir Ihr Hörvermögen anhand standardisierter Tonabfolgen. Somit können wir frühzeitig Hörschaden in bestimmten Frequenzbereichen identifizieren.

ABDOMEN-MRT (NATIV)

Durch Magnetresonanztomographie erfolgt die Abbildung des kompletten Organ‐ und Muskelsystems sowie die Darstellung der gesamten Wirbelsäule (Längs‐ und Querschnitt) sowie die Differenzierung degenerativer Veränderungen (z.B. Bandscheibenvorfall) im Abdomen‐ Bereich. Wir verwenden modernste Technik.

ABDOMEN – MR-ANGIOGRAPHIE (Gefäße)

Mittels angiographischer Technik wird mit dem MRT auch das Gefäßsystem abgebildet (3dimensionale Darstellung aller Körperarterien) im AbdomenBereich. MRTUntersuchungen erfolgen ohne jegliche Strahlenbelastung für den Körper. 

 

Ärztlicher Befund und Life-Style Beratung

Es folgt auch die ärztliche Lebensstil-Beratung auf Grundlage der Diagnostik. Sämtliche Untersuchungsergebnisse (bis auf wenige aufwändigere Laboranalysen) liegen zu diesem Zeitpunkt vor. 

Check-Up Dossier

In den Folgetagen wird Ihnen eine Check-Up- Dossiermappe mit einem ausführlichen und verständlichen Befundbericht sowie auch sämtliche Originalbefunde auf dem Postweg zugeschickt. Sie erhalten einen persönlichen QR-Code mit dem Sie das zwei- und dreidimensionalen Bildmaterial Ihrer Untersuchungen abrufen können. Diese können dann mittels Dicom-Viewer auf jedem PC betrachtet werden. Selbstverständlich können Sie die EPC-Ärzte auch nach Abschluss Ihres Check-Ups jederzeit kontaktieren, wenn Ihnen Dinge unklar geblieben sind.

Bitte beachten Sie, dass der Tagesablauf sowie die Art der Untersuchungen – abhängig von Ihren individuellen Risikofaktoren und Wünschen mehr oder weniger von diesem Beispiel abweichen können. 

Fragen?

Unsere Key-Account-Managerin steht Ihnen jederzeit bezüglich Rückfragen zu Ihrem Rahmenvertrag, den Check-Ups und Neuverträgen zur Verfügung.



Linda Aßmann
Fachkraft für BGM/BGF
Mobil: +49 151 55384979
E-Mail: assmann@epccheckup.de

zh_CN简体中文